Jörn Thielmann

seit Juni 2013 Koordinator des M.A.-Studiengangs „Nahoststudien“ an der FAU
Herbstsemester 2013 – Frühlingssemester 2014 Lehrbeauftragter im Studiengang „Religious Studies“ an der Theologischen Fakultät der Universität Bern
seit Januar 2009 Geschäftsführer des Erlanger Zentrums für Islam und Recht in Europa EZIRE, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
WS 08/09 – SS 2009 Lehrbeauftragter für Islamwissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
2003-2008 Geschäftsführender Leiter des Kompetenzzentrums Orient-Okzident Mainz (KOOM) im ZIS
2001-2002 Generalsekretär des First World Congress for Middle Eastern Studies (Universität Mainz, Sept. 8 -13, 2002)
WS 04/05 – WS 07/08 Lehrbeauftragter für Ethnologie (Institut für Ethnologie und Afrikastudien, Universität Mainz)
SS 2001 – WS 02/03 Lehrbeauftragter für Islamkunde (Seminar für Orientkunde, Universität Mainz)
seit Oktober 1999 Research Associate am London Middle East Institute (LMEI), vormals Centre for Near and Middle Eastern Studies (CNMES), School of Oriental and African Studies (SOAS), University of London
1999-2000 Research Fellow am Centre for Research on the Arab World (CERAW), Universität Mainz
1998-1999 Research Assistant am Development Studies Institute, The London School of Economics and Political Science (LSE) im Projekt „The Political Economy of Algeria“ (Leiter: Dr Hugh Roberts)
1997-1998 Lehrbeauftragter für Islamwissenschaften am Seminar für Orientalistik und Indologie, Ruhr-Universität Bochum
1996-1997 Feldforschung in Ägypten für die Dissertation
Oktober 1996 – September 1998 Stagiaire de recherche am Centre d’études et de documentation économique, juridique et sociale (CEDEJ), Kairo, Ägypten
September – Oktober 1995 Volontär im schöngeistig-geisteswiss. Lektorat, C. H. Beck Verlag, München
1994-1995 Wiss. Hilfskraft, Seminar für Orientalistik und Indologie, Ruhr-Universität Bochum (Projekt „A Greek-Arabic Lexicon“, ed. by G. Endreß and D. Gutas, Leiden: E.J. Brill, 1992 – )
1995-2001 Dr. phil. (Islamwissenschaften), DFG-Graduiertenkolleg „Systemeffizienz und Systemdynamik“ an der Ruhr-Universität Bochum
Dissertation über „Die hisba als invented tradition: Šarî’a und qânûn im heutigen Ägypten“ (Doktorvater: Prof. G. Endreß, Bochum)
1986-1991 Magister Artium (M.A.) in Orientalischer Philologie, Islamwissenschaften und Philosophie an der Ruhr- Universität Bochum
Magisterarbeit über „Muslime als Apostaten: Die Mongolen-fatwâ von Taqîy ad-Dîn Ibn Taimîya (1258-1328)“ (Betreuer: Prof. R. Schulze, jetzt Universität Bern)
1987-1989 Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum
1985-1986 Studium der Arabistik, Semitistik, Islamwissenschaften und Philosophie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
1966 Geboren in Essen
  • Forschungskolloquium – NOS 01 (mit Alexander Schulz)
  • Einführung in das Studium des Nahen Ostens (mit Alexander Schulz)
  • Islam in Deutschland und Europa
  • Ethnologie des Islam
  • Islamische Normativität
  • Zeitgenössischer und politischer Islam
  • Theorien und Methoden der Islamwissenschaft
  • Ägypten
  • Algerien

Monographien:

  • Nasr Hamid Abû Zaid und die wiedererfundene hisba. Šarî’a und qânûn im heutigen Ägypten. Würzburg: Ergon-Verlag, 2003 (Recht, Kultur und Politik in muslimischen Gesellschaften).
    Reviews:
    Hanspeter Mattes, in: Orient, 45/4 (2004): 604-605.
    Baudouin Dupret, in: Droit & Société, 59 (2005)
    Roberto Tottoli: Bolletino di Islamistica, in: Oriente moderno N.S. 24 (85) 2005: 190.
    Lutz Berger, in: Die Welt des Orients, 36 (2006): 278-280.
    Birgit Krawietz, in: Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft, 157/2 (2007): 471-474.
    Irene Schneider, in: Die Welt des Islams, 48/1 (2008): 118-119.
  • Die UNO und der Terrorismus. Eine kritische Erörterung ihrer Rolle am Beispiel Afghanistans. Mainz: Landeszentrale für politische Bildung, 2004.

Herausgeberschaften:

Zusammen mit Anton Escher, Gritt Klinkhammer, Stefan Reichmuth, Armando Salvatore, Werner Schiffauer und Georg Stauth geschäftsführender Herausgeber der Reihe „Muslimische Welten. Empirische Studien zu Gesellschaft, Politik und Religion“. Würzburg: Ergon-Verlag.

Series Editor (mit Jørgen S. Nielsen und Aminah McCloud) „Muslim Minorities„. Leiden & Boston: Brill Publishers.

Editor „Journal of Muslims in Europe„. Leiden: Brill.

Series Editor „Global Islam“. Berlin & London: Gerlach Press.

Mitglied des International Editorial Board, JISASR The Journal of the Irish Society of the Academic Study of Religions

  • (mit Ala Al-Hamarneh): Islam and Muslims in Germany. Leiden, Boston: E.J. Brill, 2014. (Muslim Minorities, 7) [Paperback]
  • (mit Ala Al-Hamarneh): Islam and Muslims in Germany. Leiden, Boston: E.J. Brill, 2008. (Muslim Minorities, 7), Choice Magazine, Outstanding Academic Title Award Winner, December 2008
    Reviews:
    Ghazi Shanneik, in: DAFG-Buchbesprechungen [Deutsch-Arabische Freundschaftsgesellschaft].
    D.F. Eickelman, in: Choice Reviews Online, August 2008: 45-7010 (Social & Behavioral Sciences History, Geography & Area Studies Western Europe).
    Verena Maske, in: ZfR. Zeitschrift für Religionswissenschaft, Heft 08/2 (2008).
    Murad Wilfried Hoffmann, in: Journal of Islamic Studies Advance Access, online publiziert am 27. Juni 2009.
    Bekim Agai, in: sehepunkte 9 (2009), Nr. 10 (15.10.2009).
    Gerdien Jonker, in: Yearbook of Muslims in Europe, vol. 1, Ed. by Jørgen Nielsen et al. Leiden: Brill, 2009, 542-544.
    Heiko Henkel, in: Tidsskrift for Islamforskning – Islam og minoriteter, Nr. 2, 2010, 119-121.
  • (mit Detlev Kreikenbom und Franz-Christoph Muth): Arabische Christen – Christen in Arabien. Frankfurt/Main etc.: Peter Lang, 2007. (Nordostafrikanisch/Westasiatische Studien; 6)
    Reviews:
    Robert Hoyland, in: The Journal of Ecclesiastical History, 59/3 (2008): 516.
    Christine Schirrmacher, in: Islam und Christlicher Glaube, 8/1 (2008): 35-36.
    Jens Scheiner, in: sehepunkte 11 (2011), Nr. 12 [15.12.2011].
  • (mit Georg Glasze): „Orient“ vs. „Okzident“? Zum Verhältnis von Kultur und Raum in einer globalisierten Welt. Mainz: Geographisches Institut der Johannes Gutenberg-Universität, 2006. (Mainzer Kontaktstudium Geographie; 10)
  • (mit Rüdiger Arnzen): Words, Texts and Concepts Cruising the Mediterranean Sea. Studies on the Sources, Contents and Influences of Islamic Civilization and Arabic Philosophy and Science Dedicated to Gerhard Endress on his Sixty-Fifth Birthday. Leuven: Peeters, 2004. (Orientalia Lovaniensia Analecta; 139)
    Review: Jules Janssens, in: Tijdschrift voor Filosofie, 68/2 (2006): 391-393.

Aufsätze in Fachzeitschriften, Schriftenreihen und Enzyklopädien:

  • Hisba (modern times). In: Gudrun Krämer et al (eds.): The Encyclopaedia of Islam Three. Leiden, Boston: Brill, 2017, fasc. 3, pp. 63-65.

  • Migration. In: Robert A. Segal, Kocku von Stuckrad (Hrsg.): Vocabulary for the Study of Religion. 3 vols, Leiden, Boston: Brill, 2015, Volume 2 F-O, pp. 426a-429b.
  • (mit Melanie Kamp) Germany: Islamische Gemeinschaft in Deutschland and Islamische Zentren. In: Frank Peter, Rafael Ortega (eds.): Islamic Movements of Europe. Public Religion and Islamophobia in the Modern World. London, New York: I.B. Tauris, 2014, pp. 99-103. (Library of European Studies, 21)
  • Salafism in Germany. In: Frank Peter, Rafael Ortega (eds.): Islamic Movements of Europe. Public Religion and Islamophobia in the Modern World. London, New York: I.B. Tauris, 2014, pp. 165-168. (Library of European Studies, 21)
  • Schweigen? – Die deutschen islamischen Verbände und die Salafisten. In: Thorsten Gerald Schneiders (Hg.): Salafismus in Deutschland. Ursprünge und Gefahren einer islamisch-fundamentalistischen Bewegung. Bielefeld: transcript, 2014, pp. 423-432.
  • Ibn Taimiyya – A Social Market Economist avant la lettre? Ulrich Haarmann Memorial Lecture (ed. Stephan Conermann), vol. 10, Berlin: EB-Verlag, 2014.
  • Islamic Salvation Front. In: Emad El-Din Shahin (ed. in chief): The Oxford Encyclopedia of Islam and Politics. 2 vols., New York: Oxford University Press, 2014, vol. I, pp. 599-601.
  • Islamic fields and Muslim techniques of the self in a German context. In: Samuel M. Behloul, Susanne Leuenberger, Andreas Tunger-Zanetti (eds.): Debating Islam. Negotiating Religion, Europe, and the Self. Bielefeld: transcript, 2013, pp. 203-220.
  • (mit Baudouin Dupret) Understanding Property in Moslem Transitional Environments: The French-German PROMETEE research project. In: GAIR-Mitteilungen 2013, 5. Jg.: 62-69.
  • Zur Bedeutung einer konstruktivistischen Sozialgeographie alltäglichen „Geographie-Machens“ für die Islamwissenschaft. In: Erwägen – Wissen – Ethik (EWE, previously EuS), Jg. 24, Heft 1, 2013: 69-70. [Eine eingeladene Kritik des Hauptartikels von Benno Werlen im gleichen Heft]
  • (mit Kathrin Vorholzer) Burqa in Germany – Not Really an Issue: A Short Note. In: Alessandro Ferrari, Sabrina Pastorelli (eds.): The Burqa Affair Across Europe Between Public and Private Space. Farnham: Ashgate, 2013, pp. 189-196.
  • Muslimische Akteure in Deutschland. Die lange Suche nach dem eigenen Platz. In: Philipp W. Hildmann, Stefan Rößle (Hrsg.): Staat und Kirche im 21. Jahrhundert. München: Hanns-Seidel-Stiftung, 2012, pp. 87-97. (Berichte und Studien, 96)
  • (mit Melanie Kamp) La Comunidad Islámica de Alemania y los centros islámicos.In: Frank Peter, Rafael Ortega (eds.): Los movimientos islámicos transnacionales: y la emergencia de un »islam europeo«. Barcelona:  Ed. Bellaterra, 2012, pp. 145-150. (Biblioteca del islam contemporáneo, 44)
  • El salafismo en Alemania. In: Frank Peter, Rafael Ortega (eds.): Los movimientos islámicos transnacionales: y la emergencia de un »islam europeo«. Barcelona:  Ed. Bellaterra, 2012, pp. 225-229. (Biblioteca del islam contemporáneo, 44)
  • (mit Kathrin Vorholzer) Il „burqa“ in Germania: un problema minore. In: Quaderni di Diritto e Politica Ecclesiastica, 20/1 (2012): pp. 211-218.
  • [Glaube, Religion, Kirchen.] 4. Muslime in Rheinland-Pfalz. In: Friedrich P. Kahlenberg, Michael Kißener (Hrsg.) [Mit Unterstützung der Staatskanzlei herausgegeben im Auftrag der Kommission des Landtages für die Geschichte des Landes Rheinland-Pfalz]: Kreuz, Rad, Löwe. Rheinland-Pfalz – Ein Land und seine Geschichte. Band 2: Vom ausgehenden 18. Jahrhundert bis zum 21. Jahrhundert. Mainz: Philipp von Zabern, 2012, pp. 615-618, 622.
  • Competing Spaces, Contested Places. Muslim Struggles for Place, Space, and Recognition at a German University. In: Patrick A. Desplat, Dorothea E. Schulz (eds.): Prayer in the City. The Making of Muslim Sacred Places and Urban Life. Bielefeld: transcript, 2012, pp. 171-183.
  • Die Sunna leben in Deutschland: Von der Entstehung islamischer Felder und muslimischer Techniken des Selbst. In: Paula Schrode und Udo Simon (ed.): Die Sunna leben. Zur Dynamik islamischer Religionspraxis in Deutschland. Würzburg: Ergon-Verlag, 2012, pp. 149-172. (Muslimische Welten, 5)
  • (mit Merih Kütük und Kathrin Vorholzer) Il existe un espace pour la charia en Allemagne. In: Baudouin Dupret (sous la direction de): La charia aujourd’hui. Usages de la référence au droit islamique. Paris: Éd. La Découverte, 2012, pp. 255-264.
  • Von der Vollbeschäftigung bis zur Islamischen Revolution und darüber hinaus: Muslime in der Pfalz. In: Mitteilungen des Historischen Vereins der Pfalz, 109. Band (2011), pp. 309-316.
  • Alexandria (Modern Period). In: Gudrun Krämer et al (eds.): The Encyclopaedia of Islam Three. Leiden, Boston: Brill, 2011, fasc. 4, pp. 36b-40a.
  • Wie tolerant ist der Islam? Das Problem des Glaubenswechsels. In: Gisbert Gemein (ed.): Kulturkonflikte – Kulturbegegnungen. Juden, Christen und Muslime in Geschichte und Gegenwart. Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung, 2011, pp. 276-283. (Schriftenreihe, 1062)
  • Der Islam, der religiöse Text und die Autorität. Von der Selbstermächtigung zum Terrorismus. In: Herbert Pribyl (ed.): Terrorismus – eine apokalyptische Bedrohung? Das Phänomen “Terrorismus” in interdisziplinärer Sicht. Heiligenkreuz im Wienerwald: Be & Be, 2010, pp. 101-120. (Schriftenreihe des Instituts für Ethik und Moraltheologie an der Phil.-Theol. Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz, 2)
  • The Turkish bias and some blind spots: Research on Muslims in Germany. In: Axel Kreienbrink, Mark Bodenstein, (eds.): Muslim Organisations and the State – European Perspectives. Nürnberg: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, 2010, pp. 169-195. (Beiträge zu Migration und Integration, 1)
  • Zum Verhältnis von Islam und Moderne – einige geschichtliche Betrachtungen und das Beispiel Deutschland. In: Bernd Schröder (ed.): Religion in der modernen Gesellschaft. Überholte Tradition oder wegweisende Orientierung? Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt, 2009, pp. 139-153.
  • Religiöses und weltliches Recht im heutigen Ägypten. In: INAMO, Nr. 57, Frühling 2009: 18-21.
  • Muslimische Jugendarbeit in Deutschland. Differenz und Gleichheit. In: Stephan Bundschuh, Birgit Jagusch, Hanna Mai (eds.): Facebook, Fun und Ramadan. Lebenswelten muslimischer Jugendlicher. Düsseldorf: IDA e.V., 2009 (2. Aufl. 2010, 3. Aufl. 2011), pp. 66-69.
  • „Farouk, King of Egypt“, vol. 2, pp. 362-363; „Fuad, King of Egypt“, vol. 2, pp. 418-419; „Islam: Northern Africa“: vol. 3, pp. 46-48; „Law: Islamic“: vol. 3, pp. 265-272; „Muslim Northern Africa: History of (641 to 1500 CE)“: vol. 3, pp. 676- 679; „Ottoman Northern Africa, History of (1500 to 1850)“: vol. 4, pp. 95-99. In: John Middleton and Joseph C. Miller (eds.): The New Encyclopedia of Africa. Detroit etc.: Charles Scribner’s Sons, 2008.
  • Islamische Felder in Deutschland: Genese, Strukturen und Akteure am Beispiel einer Fallstudie. In: Stephan Bundschuh, Birgit Jagusch (Hg.): Islamfeindlichkeit – Aspekte, Stimmen, Gegenstrategien. Düsseldorf: IDA e. V., 2007 (3., überarb. Aufl. 2012), pp. 29-33.
  • „Der Islam ist meine Religion, Arabisch meine Sprache, Algerien mein Vaterland“ – Nationalismus und Entwicklung in Algerien. In: Working Papers of the Department of Anthropology and African Studies of the Johannes Gutenberg University of Mainz, No. 71 (2006)
  • Orientalismus und Okzidentalismus. In: Georg Glasze, Jörn Thielmann (Hg.), „Orient“ vs. „Okzident“? Zum Verhältnis von Kultur und Raum in einer globalisierten Welt. Mainz: Geographisches Institut der Johannes Gutenberg-Universität, 2006, pp. 19-24. (Mainzer Kontaktstudium Geographie; 10)
  • (zusammen mit Georg Glasze) Einführung: Zum Verhältnis von Kultur und Raum. In: Georg Glasze, Jörn Thielmann (Hg.), „Orient“ vs. „Okzident“? Zum Verhältnis von Kultur und Raum in einer globalisierten Welt. Mainz: Geographisches Institut der Johannes Gutenberg-Universität, 2006, pp. 1-7. (Mainzer Kontaktstudium Geographie; 10)
  • Auf der Suche nach der öffentlichen Sphäre. In: Erwägen – Wissen – Ethik (EWE, previously EuS), Jg. 17, Heft 1, 2006: 72-74. [Eine eingeladene Kritik des Hauptartikels von Shmuel N. Eisenstadt im gleichen Heft]
  • The Shaping of Islamic Fields in Europe – A Case Study in South-West Germany. In: Sigrid Nökel, Levent Tezcan (eds.), Islam and the New Europe. Continuities, Changes, Confrontations. Bielefeld: transcript, 2005, pp. 152-177. (Yearbook of the Sociology of Islam, 6)
  • Der Fluch von Öl und Gas. Zur politischen Ökonomie Algeriens. In: Prokla – Zeitschrift für kritische Sozialwissenschaft 135 (Themenheft „Ressourcenkonflikte“), 34. Jg., Nr. 2, Juni 2004: 223-243.
  • German Views of Algeria in the 1990s. In: The Journal of Algerian Studies, Vol. 4/5, 1999/2000 [erschienen 2001]: 139-156.
  • A Critical Survey of Western Law Studies on Arab-Muslim Countries. In: Baudouin Dupret, Maurits Berger, Laila Al-Zwaini (eds.), Legal Pluralism in the Arab World. The Hague, London, Boston: Kluwer Law International, 1999, pp. 41-54. (Arab and Islamic Law Series; 18)

La jurisprudence égyptienne sur la requête en hisba. In: Égypte – Monde arabe, 34, 1998: 81-97.

Rezensionen, Übersetzungen und Mitarbeit:

  • Tabea Scharrer (2013): Narrative islamischer Konversion. Biographische Erzählungen konvertierter Muslime in Ostafrika, Bielefeld: Transcript. In: Islamic Africa 7 (2016): 295-298.
  • Levent Tezcan (2012): Das muslimische Subjekt. Verfangen im Dialog der Deutschen Islam Konferenz, Konstanz. (177 S.)In: Seyda Ozil / Michael Hofmann / Yasemin Dayioglu-Yücel (Hg.): Jugendbilder – Repräsentationen von Jugend in Medien und Politik. Göttingen: V&R unipress, 2013, pp. 173-176. (Jahrbuch Türkisch-deutsche Studien 2013)
  • 148-63 Angelika Günzel: Religionsgemeinschaften in Israel. Rechtliche Strukturen des Verhältnisses von Staat und Religion. Tübingen, Mohr Siebeck, coll. Jus Ecclesiasticum, 2006, XXXVI-342 p. In: Archives de sciences sociales des religions 148 (octobre-décembre 2009): 193-195. [in Englisch]
  • 140-70 Irmi Rey-Stocker: Anfang und Ende des menschlichen Lebens aus der Sicht der Medizin und der drei monotheistischen Religionen Judentum, Christentum und Islam. Basel, Karger, 2006, 283 p. In: Archives de sciences sociales des religions 140 (octobre-décembre 2007): 270-271. [in Englisch]
  • 140-45 Gerdien Jonker, Valérie Amiraux (éds.): Politics of Visibility. Young Muslims in the European Public Spaces. Bielefeld, Transcript Verlag, 2006, 223 p. In: Archives de sciences sociales des religions 140 (octobre-décembre 2007): 221-223. [in Englisch]
  • Hegasy, Sonja, Elke Kaschl (eds., 2007): Changing Values among Youth. Examples from the Arab World and Germany.-Bibliographie. Berlin: Klaus Schwarz, 175 p. (Deutsche Fassung) & 133 p. (Arabische Fassung). In: DAVO-Nachrichten, Heft 25, August 2007: 68-69.
  • 138-89 Emanuel Vahid Towfiqh : Die rechtliche Verfassung von Religionsgemeinschaften. Eine Untersuchung am Beispiel der Bahai. Tübingen, Mohr Siebeck, 2006, 269 p. In: Archives de sciences sociales des religions 138 (avril-juin 2007) : 235. [in Englisch]
  • 138-24 Claus Dieter Classen: Religionsrecht. Tübingen, Mohr Siebeck, 2006, 273 p. In: Archives de sciences sociales des religions 138 (avril-juin 2007) : 139-140. [in Englisch]
  • Baudouin Dupret: Au nom de quel droit. Répertoires juridiques et référence religieuse dans la société égyptienne musulmane contemporaine. Paris 2000: L.G.D.J. (Droit et Société. Recherches et Travaux du Réseau Européen Droit et Société à la Maison des Sciences de l’Homme, Série anthropologie, 8), 360 pp, with a bibliography and an index. In: Die Welt des Islams, 46/1, 2006: 91-96. [in Englisch]
  • Aissaoui, Ali: Algeria: The Political Economy of Oil and Gas. Oxford University Press for the Oxford Institute for Energy Studies, Oxford 2001. (The Political Economy of Oil-Exporting Countries, 5) XXII + 312 S. ISBN 0-19-730027-8. In: Orient, 44/2, 2003: 299-304.
  • Einige Rezensionen für special issue „Islamic Law“ des Journal of Law & Religion, Vol. XV(1&2), 2000/1: 429-446, 615-619. [in Englisch]
  • Luis Martinez, La guerre civile en Algérie, 1990 – 1998. Paris: Karthala, 1998. In: The Journal of Algerian Studies, Vol. 4/5, 1999/2000 [erschienen 2001: 192-195. [in Englisch]
  • Lorcin, Patricia M. E: (1999): Imperial Identities. Stereotyping, Prejudice and Race in Colonial Algeria. – (=Society and Culture in the Modern Middle East), 322 pp., London, New York: I. B. Tauris. In: DAVO-Nachrichten, Heft 12, August 2000: 130-131.
  • Pinto, Maria do Céu (1999): Political Islam and the United States. A Study of U.S. Policy towards Islamist Movements in the Middle East. (=Durham Middle East Monographs Series), 340 pp. Reading: Ithaca Press. In: DAVO-Nachrichten, Heft 12, August 2000: 132-133.
  • Baber Johansen, Contingency in a Sacred Law. Legal and Ethical Norms in the Muslim Fiqh. Leiden, Boston, Köln: E.J. Brill, 1998. In: Annuaire de l’Afrique du Nord, t. XXXVII, 1998, Paris : Éd. CNRS, 2000, pp. 481-482 [in Französisch]
  • Bälz, Kilian R. (1997): Versicherungsvertragsrecht in den Arabischen Staaten. Der Versicherungsvertrag im islamischen Recht und den modernen arabischen Zivilrechtskodifikationen. Unter besonderer Berücksichtigung des ägyptischen ZGB (1948) und des jordanischen ZGB (1976). Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft. In: DAVO-Nachrichten, Heft 9, Februar 1999: 104-105.
  • Salvatore, Armando (1997): Islam and the Political Discourse of Modernity. Reading: Ithaca Press. In: DAVO-Nachrichten, Heft 9, Februar 1999: 114.
  • Wippel, Steffen (1997): Islamische Wirtschafts- und Wohlfahrtseinrichtungen zwischen Markt und Moral. Münster: LIT. In: DAVO-Nachrichten, Heft 9, Februar 1999: 115-116.
  • Kilian R. Bälz, Versicherungsvertragsrecht in den Arabischen Staaten. Der Versicherungsvertrag im islamischen Recht und den modernen arabischen Zivilrechtskodifikationen. Unter besonderer Berücksichtigung des ägyptischen ZGB (1948) und des jordanischen ZGB (1976). Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft, 1997. In: Égypte – Monde arabe, 34, 1998: 280-282. [in Französisch]
  • Dawoud Sudqi El Alami, The Marriage Contract in Islamic Law – in the Shari’ah and Personal Status Laws of Egypt and Morocco, London, Dordrecht, Boston, Graham & Trotman, 1992. In: Égypte – Monde arabe, 34, 1998: 282-283. [in Französisch]
  • Bruno Menhofer, Religiöses Recht und internationales Privatrecht: dargestellt am Beispiel Ägyptens, Heidelberg, C. Winter, 1995. In: Égypte – Monde arabe, 34, 1998: 283-285. [in Französisch]
  • Übersetzung von: Samir Khalil Samir, Arabisch-christliche Kulturgeschichte im Übergang zur Moderne.In: Detlev Kreikenbom, Franz-Christoph Muth, Jörn Thielmann (Hrsg.): Arabische Christen – Christen in Arabien. Frankfurt/Main etc.: Peter Lang, 2007: 133-148. [aus dem Französischen]
  • Übersetzung von: Jean-Noël Ferrié, Die Kultur des öffentlichen Lebens in Marokko.In: INAMO, Nr. 13, Frühling 1998: 39-42. [aus dem Französischen]
  • Mitarbeit an: Gerhard Endress, Dimitri Gutas (eds.), A Greek and Arabic Lexicon. Materials for a Dictionary of the Mediæval Translations from Greek into Arabic. Fasc. 5. Leiden, New York, Köln: E.J. Brill, 1998. (Handbuch der Orientalistik. Erste Abt.: Der Nahe und Mittlere Osten. XI. Band)
  • Mitarbeit an: Gerhard Endress, Dimitri Gutas (eds.), A Greek and Arabic Lexicon. Materials for a Dictionary of the Mediæval Translations from Greek into Arabic. Fasc. 4. Leiden, New York, Köln: E.J. Brill, 1997. (Handbuch der Orientalistik. Erste Abt.: Der Nahe und Mittlere Osten. XI. Band)

Zeitungen, Zeitschriften, Dossiers:

  • 7.3. Islam und Terrorismus. In: Mediendienst Integration (Hg.): Journalisten-Handbuch zum Thema Islam. Berlin, 2016, pp. 141-146.
  • Nur eine Ideologie? Junge Muslime in Deutschland und der Salafismus. In: Herder Korrespondenz Spezial, Ausgabe 2/2015 (Oktober 2015) (Religion unter Verdacht. Wohin entwickelt sich der Islam?): 39-42.
  • ‚Cool‘ y religiosos: los jovénes musulmanes y sus culturas. In: Vanguardia Dossier, numéro 56 Julio/Septiembre 2015 (El islam en Europa): 39-42.