Hatem Elliesie

Dr. Hatem Elliesie

FAU-Nachwuchsgruppenleiter

Erlanger Zentrum für Islam und Recht in Europa (EZIRE)

Bohlenplatz 6
91054 Erlangen

hatem.elliesie@fau.de

Sprechzeit: nach Vereinbarung

 

 

 

2021 Vertretungsprofessur für Islamisches Recht an der Universität Leipzig
seit 2020 Nachwuchsgruppenleiter an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg; Leitung eines BMBF-Projekts zur qualitativen Milieuforschung am EZIRE
seit 2019 Gruppenleiter am Max-Planck Institut für die Forschungsprojekte „Scharia in genuin europäischen Settings: Konnex muslimischer Lebenspraxis zu islamischer Normativität“ sowie „Konfliktregulierung in Deutschlands pluraler Gesellschaft“ in der Abteilung ‚Recht und Ethnologie‘ des Max-Planck-Instituts für ethnologische Forschung, Halle/Saale
2017 Lehrstuhlvertretung der islamrechtlichen Professur der Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Sommersemester)
2016-2019 Aufbau und Leitung von zwei Forschungsprojekten: „Scharia in genuin europäischen Set­tings: Konnex muslimischer Lebenspraxis zu islamischer Norma­tivität“ (seit 2016) sowie „Konfliktregulierung in Deutschlands pluraler Gesellschaft“ (seit 2017) in der Abteilung ‚Recht und Ethnologie‘ des Max-Planck-Instituts für ethnologische Forschung, Halle/Saale
2012-2015 Rechtsreferendariat am Kammergericht Berlin; Abordnungen an die Staatsanwaltschaft Ber­lin, das Umweltbundesamt, den Aus­­schuss für Menschenrechte und hu­manitäre Hilfe des Deutschen Bun­destages (inkl. Elternzeitunterbrechungen)
2009-2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektkoordinator (gefördert durch den Innovationsfond der Freien Universität Berlin) am Seminar für Semitistik und Arabistik, Fach­be­reich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Freien Universität Berlin
2010-2013 Lehrbeauftragter am Institut für Asien- und Afrikawissenschaf­ten, Kultur-, Sozial- und Bildungs­wissenschaftliche Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin
2010-2012 Mitarbeiter im Sonderforschungsbereich 700: Go­ver­nance in Räumen begrenzter Staat­lichkeit / Wis­sen­schafts­zen­trum Berlin für Sozialforschung
2009-2010 Projekt „Aufnahme des Nachlasses Enno Littmann“ an der Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien
2003-2005 Mitarbeit an den Forschungsprojekten ‚Sudan Peace Project‘ und „Justiz- und Verwaltungs­aufbau-Projekt Afghanistan“ am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völker­recht, Heidelberg
1998-1999 Initiator und Mitbegründer der Lawyer’s Group von Amnesty Interna­tional, Hong Kong Section, Amnesty International Asian-Re­gio­nal Office, Hong Kong Section
1996-1997 Kultureller Repräsentant der Bundesrepublik Deutschland im EPCOT Center der Walt Disney World Co., Orlando, Florida

Promotion in der Semitistik an der Freien Universität Berlin, Magister Legum Europae Europae (Hannover/Malta), Studium der Rechtswissenschaften (Staatsexamen), Ergänzungsstudium Umweltwissenschaften sowie Afrika- und Orientwissenschaften, Islamische Studien und Semitistik in Kairo, Oxford, Berlin, Heidelberg, Hannover und Mannheim.

seit 2021 Management Leadership Programme der Planck Academy
seit 2021 FAUnext Karriereprogramm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für Potenzialträger:innen 
seit 2021 Themenzertifikat [DiL] DIGITALE LEHRE am Institut für Lern-Innovation (ILI) und am Fortbildungszentrum Hochschullehre (FBZHL) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
2019-2020 Abschluss des Professional Management Programms (PMP) für Führungskräfte am Zentrum für Wissenschaftsmanagement
2017-2018 Fortbildung in Multimedialer Lehre in der Hochschuldidaktik am Zentrum für multimediales Lehren und Lernen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
2012-2014 Hochschuldidaktische Fortbildung am Dahlem Center for Academic Teaching (DCAT) der Freien Universität Berlin

  • Transitional Justice and Peace
  • Islamic Banking
  • Scharia im deutschen Kontext
  • Religiöse Paralleljustiz
  • Islamischen Recht
  • Islamisches Strafrecht
  • Islamische Staatskonzeption und islamisch geprägte Politik
  • Grundkonzeptionen islamisch geprägten Zivil- und Handelsrechts
  • Scharia und deutsches Recht: Theorien, Terminologien und Rechtspraxis
  • Normative Betrachtungsweisen auf beschreibende und darstellende Kunst im Islam
  • Die Herausforderungen des islamischen Rechts in Europa
  • Theorie und Praxis des Islamischen Rechts in Afrika
  • Entwicklungszusammenarbeit: Hintergründe – Kritik – Perspektiven
  • Islam und Islamisches Recht in Afrika und Asien
  • Nordafrikanische Identitäten im Wandel seit der Unabhängigkeit
  • Recht und Gesellschaft am Horn von Afrika
  • Grundlagen der Semitistik und Arabistik
  • Religiöse Identitäten
  • Politik, Recht und Gesellschaften der arabisch-islamisch geprägten Regionen im Umbruch
  • Studienmanagement und Berufsvorbereitung für Studierende orientalistischer Fächer
  • Propädeutikum: Grundlagen der Semitistik und Arabistik
  • Das Horn von Afrika in Geschichte und Gegenwart
  • Einführung in die Geschichte Äthiopiens
  • Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens

  • Normativität, Recht und Religion
  • Islamisches Recht und Recht in Afrika
  • Islamwissenschaft, Nah- und Mitteloststudien, Äthiopistik
  • Afrikawissenschaften (insb. Nordostafrika und Horn von Afrika)
  • Völkerrecht, Europarecht, Rechtsvergleichung, Rechtsdogmatik
  • Qualitative empirische Sozialforschung

seit 2020 Mitglied der Arbeitsgruppe „Forschungsdatenmanagement‘ am Max-Planck-Institut für eth­­nologische Forschung, Halle/Saale
2018 Wahlvorstand zur Vorbereitung und Durchführung der Wahl des Betriebsrats des Max-Planck-Instituts für eth­­nologische Forschung, Halle/Saale
2016-2017 Initiator und Mitglied der Arbeitsgruppe zur Entwicklung einer institutionalisierten Doktorandenaus­­bildung in der Abteilung ‚Recht und Ethnologie‘ des Max-Planck-Instituts für ethnologische Forschung, Hal­le/Saale
2013-2014 Mitglied der Kommission ‚Qualitätssicherung in der Lehre‘ am Fachbereich Geschichts- und Kultur­wissen­­schaften der Freien Universität Berlin
2012-2013 Konstituierendes Mitglied der Arbeitsgemeinschaft ‚Fachbereichsweite Lehrevaluation‘ am Fachbereich Ge­­schichts- und Kulturwissenschaften der Freien Universität Berlin
2009-2012 Koordinator des fächer- und disziplinenübergreifenden Programmausschusses ‚Mapping and Re-Map­ping the Horn of Africa‘ sowie des ‚Arbeitskreises Äthiopistik‘ an der Freien Universität Berlin
2009-2011 Gründungsmitglied des Fachverbands ‚klein & exzellent‘ der Freien Universität Berlin und der Ludwig-Maximilians-Uni­ver­sität München
2009-2010 Ausländisches Kommissionsmitglied zur Erstellung eines Curriculums für das PhD-Programm ‚Peace Fe­de­ralism and Human Rights‘ an der University Addis Ababa (Äthiopien)
2008-2009 Mitglied der Berufungskommission zur Besetzung der Professur für Islamwissenschaft mit dem Schwerpunkt Islamisches Recht an der Freien Universität Berlin
2008-2009 Mitglied der Berufungskommission zur Besetzung der Juniorprofessur für Islamwissenschaft mit dem Schwer­punkt Islam in Europa an der Freien Universität Berlin
2008-2009 Mitglied der Berufungskommission zur Besetzung der Juniorprofessur Muslim Culture and Society in South Asia or Southeast Asia an der Freien Universität Berlin

Aktive Vorstandsarbeit

  • Zweiter Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft für Arabisches und Islamisches Recht (جمعية دراسات الشريعة الإسلامية وقوانين البلاد العربية, GAIR)
  • Vorstandsmitglied ‚Tagungen‘ der Gesellschaft für afrikanisches Recht / African Law Association / Association du Droit Africain

Kuratoriums- und Beiratstätigkeit

  • Kuratoriumsmitglied des ‚Wissenschaftlichen Arbeitskreises Horn von Afrika‘ (WAKHVA)
  • Beiratsmitglied der wissenschaftlichen Vereinigung ‚Orbis Aethiopicus‘ (ወርስ፡ኢትዮጵያ)
  • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Avicenna-Studienwerks

Mitwirkung in Arbeitsgruppen

  • Initiator und konstituierender Leiter des ‚Jungen Netzwerks Recht und Islam‘ (JNRS) der GAIR
  • Initiator und Koordinator der Arbeitsgruppe ‚Islamic Finance‘ der GAIR
  • Mitglied der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft (DMG, Sektion Islamwissenschaft)
  • Mitglied der Deutschen Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient (DAVO)

Weitere Mitgliedschaften

  • Mitglied der Vereinigung für Afrikawissenschaften in Deutschland (VAD)
  • Mitglied des Arbeitskreises für Überseeische Verfassungsvergleichung (AÜV)
  • Mitglied des Arbeitskreises junger Völkerrechtswissenschaftler/innen (AjV)

Gründungsmitgliedschaften

  • Gründungsmitglied des Deutschen Islamforums (Projekt der Karl-Konrad-und-Ria-Groeben-Stiftung)
  • Gründungsmitglied der Lawyer’s Group von Amnesty International in Hong Kong

Max Planck Law: Institutioneller Zusammenschluss von interdisziplinär forschenden Wissenschaftler*innen der zu Recht forschenden Max-Planck-Institute mit dem Ziel Forschung und Lehre zu bündeln

Max Planck LeadNet: Zusammenschluss von PostDocs in Führungsebenen der Max-Planck-Gesellschaft zum Zwecke des Erfahrungsaustausches und der Weiterbildung

Gutachter

  • Alexander-von-Humboldt-Stiftung
  • Gesellschaft für Internationale Zu­sam­menarbeit
  • Amtsgericht Köln, Fa­milienrechtsabteilung
  • Amtsgericht und Landgericht Frankfurt a. M.

Reviewer

  • Reviewer Potchefstroom Electronic Law Journal (North-West University, Südafrika)
  • Mitglied des International Advisory Board der Zeitschrift ‚Ytiopis‘: Northeast African Journal of Social Sciences and Humanities (Mekelle University, Äthiopien)