Navigation

BMI ruft Unabhängigen Expertenkreis für Muslimfeindlichkeit ins Leben – Mathias Rohe befindet sich unter den ernannten Mitgliedern

Foto: dpa/Michael Kappeler (RP Online)

Laut einer Pressemitteilung von 1. September 2020 hat Bundesinnenminister Horst Seehofer 12 Mitglieder für den neu gegründeten Unabhängigen Expertenkreis für Muslimfeindlichkeit (UEM) ernannt. Unter Ihnen ist auch Mathias Rohe, Juraprofessor und Islamwissenschaftler an der FAU, sowie Gründungsrektor des EZIRE.

Aufgabe des neuen Gremiums sei es, Erscheinungsformen von Muslimfeindlichkeit zu analysieren und Schnittmengen mit anderen Formen von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit zu identifizieren. Anlass für die Einrichtung des UEM seien die rassistischen und muslimfeindlichen Vorfälle der vergangenen Monate. Ziel der Arbeit des Expertenkreises soll nach ca. 2 Jahren ein Bericht mit Handlungsempfehlungen für den Kampf gegen Muslimfeindlichkeit in verschiedenen Bereichen sein.