Links zu weiteren Portalen

Seiteninterne Suche

Über uns

Stephanie Müssig

seit 2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Erlanger Zentrum für Islam und Recht in Europa (EZIRE) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. DFG-Projekt Property in Transitional Moslem Environments (PROMETEE)
2011 und 2013 Lehrbeauftragte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
2010 Lehrbeauftragte an der Johannes Gutenberg-Universtität Mainz (Seminar mit Sonja Haug)
2008-2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Forschungsgruppe des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg. (Forschungsfeld II: Empirische Sozialforschung)
2007 Abschluss Magistra Artium. Thema der Magisterarbeit: Politische Partizipation von nationalen Minderheiten am Beispiel von Arabern in Israel. Eine quantitativ-empirische Untersuchung auf der Grundlage des European Social Survey 2002/03
2000-2007 Studium der Politikwissenschaft, der Islamkunde und der Islamischen Philologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • Politische Einstellungs- und Verhaltensforschung, insb. politische Partizipation
  • Forschung zu Integration von Personen mit Migrationshintergrund
  • Einfluss von Normen und Werten auf individuelle Einstellungen und Handlungsweisen
  • Quantitative Religionsforschung
  • Aspekte der Gerechtigkeit und der sozialen Ungleichheit

Monographien

  • Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (Hrg.). 2011. Muslimisches Leben in Nordrhein-Westfalen. Haug, Sonja; Stichs, Anja; Müssig, Stephanie; Düsseldorf: Vardar, Nilden.
  • Haug, Sonja; Stichs, Anja; Müssig, Stephanie, 2009. Muslim Life in Germany. Nuremberg: Federal Office for Migration and Refugees. Research Report 6.
  • Haug, Sonja; Müssig, Stephanie; Stichs, Anja. 2009. Muslimisches Leben in Deutschland. Forschungsbericht 6. Nürnberg: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Aufsätze in Fachzeitschriften

  • Müssig, Stephanie. 2015. Muslims’ Day-to-Day Handling of Property and the Adherence to Islamic Norms. In: Journal of Muslims in Europe.
  • Günther, Ursula; Herzog, Martin; Müssig, Stephanie. 2015. Researching Mahr in Germany: A Multidisciplinary Approach. In: Review of Middle East Studies.
  • Vardar, Nilden; Müssig, Stephanie. 2011. Zur Rolle von muslimischen Konvertierten im Gemeindeleben. In: Aus Politik und Zeitgeschichte, Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament, 13-14/2011, S. 28-34.
  • Stichs, Anja; Haug, Sonja; Müssig, Stephanie. 2010. Muslimische Verbände aus der Sicht der muslimischen Bevölkerung. In: Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik, 30, 4: 127-133.

Aufsätze in Sammelbänden

  • Stichs, Anja; Müssig, Stephanie. 2013. Muslime in Deutschland und die Rolle der Religion für die Arbeitsmarktintegration. Halm, Dirk; Meyer, Hendrik (Hrg.). Islam und die deutsche Gesellschaft. Wiesbaden: Springer VS. S. 49-85.
  • Müssig, Stephanie, Stichs, Anja. 2012. Der Einfluss des Besuches religiöser Veranstaltungen auf die soziale Integration von christlichen und muslimischen Migranten der ersten Generation. Pollack, Detlef; Tucci, Ingrid; Ziebertz, Hans-Georg (Hrg.). Religiöser Pluralismus im Fokus quantitativer Religionsforschung. Wiesbaden: Springer VS. S. 299-329.

Arbeitspapiere

  • Müssig, Stephanie; Worbs, Susanne. 2012. Politische Einstellungen und politische Partizipation von Migranten in Deutschland. Working Paper 46. Reihe Integrationsreport, Teil 10. Nürnberg: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Rezensionen

  • Müssig, Stephanie. 2012. Benn, Tansin; Pfister, Gertrud; Jawad, Haifa (Hrg.) 2011. MuslimWomen and Sport. London: Routledge. In: DAVO-Nachrichten, Band 33/34, S. 163-164.
  • Müssig, Stephanie. 2010. Hopkins, Peter; Gale, Richard (Hrg.) 2009. Muslims in Britain. Race, Place, Identities. Edinburgh: Edinburgh University Press. In: DAVO-Nachrichten, Band 32, S. 90-91.
  • Müssig, Stephanie. 2009. Drieskens, Barbara; Mermier, Franck; Wimmen, Heiko (Hrg.). 2007. Cities of the South, Citizenship and Exclusion in the 21st Century. Beirut: SAQI. In: DAVO-Nachrichten, Band 29, S. 93-94.
  • Müssig, Stephanie. 2008. Hermann, Katja. 2008. Palästina in Israel. Selbstorganisation und politische Partizipation der palästinensischen Minderheit in Israel. Berlin: Schwarz Verlag. In: DAVO-Nachrichten, Band 28, S. 94-95.

Konferenzpapiere und -vorträge

  • Political Participation of Migrants: Does Political Inequality Foster Political Apathy? Papier zur Tagung Migration and Integration, Annual BAGSS Conference 2014, Otto-Friedrich-Universität, Bamberg, 14.-15.07.2014.
  • Verteilungsgerechtigkeit und religiöse Normadhärenz. Erste Ergebnisse eines faktoriellen Surveys. Papier zur Tagung des Arbeitskreises quantitative Religionsforschung „Religion und Moral. Empirische Forschungsbefunde zu Wirkungsweisen, -richtungen und -stärken“, Heinrich Heine-Universität, Düsseldorf, 25.-26.10.2013.
  • Einstellungen von Muslimen zu religiösen Normen. Erste Befunde eines faktoriellen Surveys. Papier zum Deutschen Orientalistentag 2013, Westfälische Wilhelms-Universität, Münster, 23.-27.09.2013.
  • Politische Partizipation von Migranten. Papier zur Tagung Soziale Ungleichheit und demografischer Wandel, Jahrestagung 2013 der Deutschen Gesellschaft für Demographie e.V., Berlin, 6. – 8. März 2013.
  • Using the German Longitudinal Election Study (GLES) for Analyses on Persons with Migrant Background (auf deutsch). Papier zur Jahrestagung des GLES Young Researchers Network, Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung (MZES), Mannheim, 29.-30.11.2012.
  • Do Islamic Norms Influence the Economic Behaviour of Muslims? A Systematic Review on Empirical Evidence.Vortrag im Panel „Islamic Economics and Islamic Finance“ des 19th International Congress of Contemporary Research on the Middle East (DAVO), Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, 4.-6.10.2012.
  • Eigentumsnormen und Religion am Beispiel von Muslimen in Deutschland. Vortrag im Forschungsseminar Lehrstuhl für Soziologie und empirische Sozialforschung (Prof. Dr. Abraham) und Lehrstuhl für Empirische Wirtschaftssoziologie (Prof. Dr. Jungbauer-Gans), Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, 18.01.2012.
  • Ist es der Glaube oder die Qualifikation? Der Einfluss von Religionszugehörigkeit und Religiosität auf die Arbeitsmarktintegration von Frauen mit Migrationshintergrund (mit Anja Stichs), Jahrestagung 2011 der Deutschen Gesellschaft für Demographie (DGD), Universität Bonn, 9.-11.3.2011.
  • Alevitisches Leben in Deutschland. Religiosität, Repräsentanz und Integration (mit Anja Stichs), Vortrag auf der Tagung des Erlanger Zentrum für Islam und Recht in Europa (EZIRE), Universität Erlangen-Nürnberg, 24.-25.2.2011.
  • Der Einfluss von Gottesdienstbesuchen bei Zuwanderern verschiedener Religionszugehörigkeiten auf Kontakte zu Deutschen. Ergebnisse anhand der Befragung Muslimisches Leben in Deutschland (mit Anja Stichs). Papier zur Tagung des Arbeitskreises Quantitative Religonsforschung zu Religiöser Pluralismus im Fokus quantitativer Religionsforschung, Westfälische Wilhelms-Universität, Münster, 29.-30.09.2010.
  • Muslim Women in the German Labour Market: A Large Scale Assessment of Their Economical Activity and Occupational Success (mit Anja Stichs), Tagung der Trinity Immigration Initiative „New Migrations, New Challenges“, Trinity College Dublin, 30.6.-03.7.2010.
  • Zuwanderer aus muslimisch geprägten Herkunftsländern und Unterschiede zwischen der ersten und zweiten Generation (mit Anja Stichs), Lange Nacht der Wissenschaften, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, 22.10.2009.
  • Weiblich, muslimisch, zugewandert sucht. . . Bestimmen Religionszugehörigkeit und Religiosität über den Erfolg auf dem Arbeitsmarkt? (mit Anja Stichs), Papier zur Tagung Religion und Integration in die Einwanderergesellschaft, Franz Hitze Haus, Münster, 15.-16.10.2009.
  • Beantworten Integrationsfaktoren, warum Zuwanderer sich politisch engagieren? Papier zum Panel „Politische Antworten auf Migrationsbewegungen“ der Sektion Migration auf dem 24. Wissenschaftlicher Kongress der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW) „Politik im Klimawandel. Keine Macht für gerechte Lösungen?“, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 22.09.-24.09.2009.
  • Do They Have a Voice? Migrants as Heterogeneous Political Actors in Germany (auf deutsch). Papier zur Tagung Heterogeneity and Democracy, Wissenschaftszentrum Berlin (WZB), Berlin, 25.-26. Juni 2009.
  • Kontakte zu Deutschen bei muslimischen, orthodoxen und katholischen Zuwanderern in Deutschland (mit Anja Stichs), Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Demographie (DGD), Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg, 11.-12.03.2009.
  • Political Participation of Migrants. A Quantitative-Empirical Project on the Basis of the European Social Survey, Vortrag auf der International Summer School „Selected Concepts of Comparison and Methods of Empirical Migration Research“, Ruhr-Universität Bochum, 29.09.-03.10.2008.