Navigation

Ambivalenzen islamischer Normativität im Spannungsfeld von religiösem Anspruch und deutschem Recht

Bild: Colourbox.de

Ein internationaler Workshop vom 18.-20. Februar 2015 in Erlangen.

Der dritte Workshop des Graduiertenkollegs Islamische Theologie zum Schwerpunkt Islamisches Recht setzt sich mit der Ambuvalenz islamischer Normativität im Spannungsfeld von religiösem Anspruch und deutschem Recht auseinander. Auf Grundlage einer theoretischen und historischen Auseinandersetzung mit der Begründetheit islamischer Normativität als göttlich gesetzter Ordnung auf der einen und durch menschliche Verständigungspraxis konstant ausgehandeltes und gelebtes Normensystem auf der anderen Seite soll ein besonderer Fokus auf normativen Praktiken von muslimischen Gelehrten und Aktivisten in Europa liegen.