„Die deutsche Koranliteratur“ – eine Übersicht von Serdar Aslan

Symbolbild zum Artikel. Der Link öffnet das Bild in einer großen Anzeige.
Coverbild: beeboy/stock.adobe.com. Mit Genehmigung des Autors

Ganz herzlich gratulieren wir Serdar Aslan zu seiner Dissertation, die mittlerweile unter dem Titel „Die deutsche Koranliteratur. Biographie und Bibliographie“ in gebundener Form erschienen ist.

Über mehrere Jahre hinweg stellte Serdar Aslan eine umfangreiche Übersicht deutschsprachiger Koranliteratur zusammen, die eine hilfreiche Grundlage für Wissenschaft und Forschung aller Disziplinen, die sich mit dem Thema auseinandersetzen, darzustellen vermag. Aslan gibt einen informierten Überblick über die Rezeptions- und Forschungsgeschichte deutscher Koranliteratur und macht darüber hinaus auf eine Vielzahl bislang untererforschter Themen aufmerksam.

In einem Interview mit IslamiQ sprach er schon Ende 2020 über die Motivationen und Inhalte seiner Arbeit. Serdar Aslan stellt darin fest, dass relevante Literatur vor allem in neueren Arbeiten zum Teil keine Berücksichtigung mehr fände, da selbst WissenschaftlerInnen den Überblick über die bereits existierende Literatur verloren hätten. Seine Dissertation sei daher in erster Linie als ein Beitrag zur Verbesserung der Forschungsbedingungen zu verstehen.

Weiterführende Informationen und islamwissenschaftliche Bibliographien finden sich auf Aslans Website www.islam-akademie.de.