Links zu weiteren Portalen

Seiteninterne Suche

Über uns

Hüseyin I. Çiçek

 seit August 2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Erlanger Zentrum für Islam und Recht in Europa (EZIRE)
2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Erlanger Zentrum für Islam und Recht in Europa (EZIRE)
2013-2015 Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Vorarlberg/Lehrbeauftragter am Management Center Innsbruck
2012 Lehrbeauftragter  am Institut für Politik und Zeitgeschichte des Nahen Ostens an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
2012 Kunsthaus Bregenz: KUB Landeshauptstadt Bregenz, Vorarlberg
 September-Oktober 2013  Referent als Fachexperte an der Fachhochschule Vorarlberg im Masterlehrgang Interkulturelle Soziale Arbeit
Juni-Juli 2013 Lehrbeauftragter am Management Center Innsbruck
Oktober-Dezember 2012 Forschungsaufenthalt an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg/Forschungsförderungsprogramm „Internationale Kommunikation“ durch die Österreichische Forschungsgemeinschaft
November-Dezember 2012 Projekt „Migrantenvereine in Bregenz“ im Auftrag der Landeshauptstadt Bregenz
April-Juni 2012 Projekt „Türkische Migration nach Vorarlberg“ im Auftrag der Rheticus Gesellschaft Vorarlberg
Oktober 2011-März 2012 Comino Unternehmensberatung und Erwachsenenbildung
April-Oktober 2011 Väterkarenz
2010 Dr. phil. an der Universität Innsbruck, Dissertation im Fachgebiet Politische Theorie und Ideengeschichte: Kriteriologie und Signifikanz des christlichen, des muslimischen und des politischen Martyriums
2006 Mag. phil. an der Universität Innsbruck, Diplomarbeit im Fachgebiet Internationale Politik: Die Truman Doktrin und die Transformation des politischen Systems der Türkei
2002-2006 Studium der Politikwissenschaft, Katholischen Theologie und Zeitgeschichte an der Universität Innsbruck und an der University of New Orleans
  • Integrations- und Migrationsforschung
  • Türkei
  • Religionspolitologie
  • Terrorismus (religiös und säkular)

Monographien

  • Martyrium zwischen Gewalt und Gewaltfreiheit. Eine Kriteriologie im Blick auf Christentum, Islam und Politik, Beiträge zur Mimetischen Theorie, Innsbruck, LIT-Verlag, 2011

Herausgeberschaften

  • Braun, Rüdiger/ Çiçek, Hüseyin I. (Hrsg.) (2017): New Approaches to Human Dignity in the Context of Qur’anic Anthropology. The Quest for Humanity. Newcastle upon Tyne: Cambridge Scholars
  • Niewiadomski, Józef, Siebenrock, Roman A., Çiçek, Hüseyin I., Moosbrugger, Mathias (Hrsg.): Opfer – Helden – Märtyrer. DAs Martyrium als religionspolitische Herausforderung. Innsbrucker Theologische Studien. 2. Aufl., 2011.

Aufsätze in Fachzeitschriften

  • Çiçek, Hüseyin I. (2017): Unentdeckte Dichotomien in den Schriften Ismail Bey Gaspıralıs. Publiziert von der Gesellschaft zur Förderung wissenschaftlicher Forschung und Publikation.
  • Çiçek, Hüseyin I. (2015): Transformation mythischer, biblischer und apokryphischer Erzählungen in der Sure Meryem. Ein mimetischer Zugang. In: Zeitschrift für Missionswissenschaft und Religionswissenschaft, Jg. 99, 2015, S. 80-90.
  • Çiçek, Hüseyin I. (2014): Rechtfertigung islamistisch-terroristischer Gewalt mit Blick auf die Kriegsbotschaften der al-Qaida. In: IDPRK (Diskussionspapiere zu Politik – Religion – Kunst)
  • Çiçek, Hüseyin I. (2012): Nachahmung und Terrorismus. In: IDPRK (Innsbrucker Diskussionspapiere zu Politik – Religion – Kunst)
  • Çiçek, Hüseyin I. (2012): Democracy and Globalization. The case of Turkey In: Ritsumeikan Studies in Language and Culture. Ritsumeikan, vol. 23, no.4., 2012, S. 9-17.
  • Çiçek, Hüseyin I. (2011): Was ist neu am ,New Terrorismʽ? In: IDPRK (Innsbrucker Diskussionspapiere zu Politik – Religion – Kunst)
  • Çiçek, Hüseyin I. (2010): Martyrium – Opferstatus – Gewalt, In: Zeitschrift für Genozidforschung, 10 (2), 2010, S. 63-88.
  • Çiçek, Hüseyin I. (2009): Martyrdrom in Judaism, Christianity and Islam, In: The Way, 48 (4), 2009, London, S.95-106.

Aufsätze in Sammelbänden

  • Çiçek, Hüseyin I. (2017): Weder Fluch noch Segen. Die Türkei und die deutsche Einheit. In: Michael Gehler et al (Hg.): Europa und die deutsche Einheit. Beobachtungen, Entscheidungen und Folgen. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht, 721-739.
  • Ciçek, Hüseyin I. (2017): The Transformation of Mythical, Biblical and Apocryphal Narrations in the Quran: A Mimetic Approach. In: Rüdiger, Braun und Çiçek, Hüseyin I., (ed.): New Approaches to Human Dignity in the context of Qur’anic Anthropology. The Quest for Humanity. Cambridge Scholars Publishing, 2017, S. 149-164
  • Çiçek, Hüseyin I. (2016): Türkische Migration nach Vorarlberg im Kontext individueller Gesellschaftserfahrungen. In: Peter Melichar et al (Hg.): WANDERUNGEN. Migration in Vorarlberg, Liechtenstein und der Ostschweiz zwischen 1700 bis 2000, Wien, S. 227-241.
  • Çiçek, Hüseyin I. (2011): Das muslimische Martyrium aus der Sicht der mimetischen Theorie René Girards, In: Niewiadomski, Józef, Siebenrock, Roman A., Çiçek, Hüseyin I., Moosbrugger, Mathias (Hg.): Opfer – Helden – Märtyrer. Innsbrucker Theologische Studien, Innsbruck, S. 195-204.
  • Çiçek, Hüseyin I. (2010): Die 68er Bewegung im Schatten des Kemalismus, In: Böhler, Ingrid et al (Hg.): 7. Österreichischer Zeitgeschichtetag 2008, Innsbruck, S.875-880.
  • Çiçek, Hüseyin I. und Siebenrock, Roman A. (2009): Zeuge und/oder Märtyrer. Klärungen aus der christlichen und muslimischen Tradition, In: Guggenberger, Wilhelm und Palaver, Wolfgang (Hg.): Im Wetteifer um das Gute. Annäherungen an den Islam aus der Sicht der mimetischen Theorie, (Beiträge zur Mimetischen Theorie 24), Innsbruck, S.105-153.
  • Çiçek, Hüseyin I. (2008): A First-time Attendee’s Impression, In: Wandinger, Nikolaus (ed.): The Bulletin of the Colloquium on Violence & Religion, Innsbruck, no. 33, S.10-11.
  • Çiçek, Hüseyin I. (2006): Begegnungen mit Anton Pelinka, In: Palli, Ellen et al (Hg.): Begegnungen mit Anton Pelinka, Innsbruck, S.23-25.
  • Çiçek, Hüseyin I. et al (2005): “Europa Kann Nein Zu Amerika Sagen” Die Berichterstattung über den Irak-Krieg in ausgewählten deutschen und türkischen Zeitungen, In: Ankara Review of European Studies. vol. 4, no. 2, 2005, 145-175.
  • Çiçek, Hüseyin I. et al (2005): Europe can say no to America. Reporting on the Iraq War, In: Becker, M. Johannes und Wulf, Herbert (Hg.): Zerstörter Irak – Zukunft des Irak? Der Krieg, die Vereinigten Nationen und die Probleme eines Neubeginns, (Schriftenreihe zur Konfliktforschung 24), Münster, 2008, S.146-173. Reprinted
  • Çiçek, Hüseyin I. et al (2005): Europe can say no to America. Reporting on the Iraq War, In: Stig, A. Nohrstedt und Rune, Ottosen (ed.): Global War and Local views. Media Images on the Iraq War, Nordicom, S.109-135.

Zeitungsartikel und Rezensionen

  • Die Türkei und die Katarkrise: Balanceakt zwischen Riad, Doha und Teheran. In: Neue Zürcher Zeitung, 14.07.2017
  • Kurs auf Konfrontation. In: Neue Zürcher Zeitung, 19.04.2017.
  • Politisierung von oben. In: Die Furche ,30.03.2017
  • Erdogans Agenda: Kultur des Autoritarismus. In: Neue Zürcher Zeitung, 08.11.2016.
  • AKPʼs Geo- und Gesellschaftspolitik. In: Fokus-Nahost, 26.12.2014.
  • Die verpasste Chance einer Politik des Ausgleichs. In: Neue Zürcher Zeitung, 27.06.2014, S. 19.
  • Arabischer Frühling – eine kompakte Bestandsaufnahme. In: Kunst aus der Zeit, 29.05. 2014.
  • Rez. Wilhelm Guggenberger, Die List der Dinge. Sackgassen einer Wirtschaftsethik in einer funktional differenzierten Gesellschaft, In: Zeitschrift für Katholische Theologie, H.4., 132 Bd., Innsbruck, S. 524-526.
  • Rez. William T. Cavanaugh, The Myth of Religious Violence, In: Zeitschrift für Katholische Theologie, H4., 132 Bd., Innsbruck, S. 521-524.
  • Märtyrer: Zeugen des Glaubens. Der große kleine Unterschied In: Unterwegs. Magazin der Evangelisch- methodistischen Kirche, 22/2010, S. 7.
  • Rez. Anja Sieber Egger, Krieg im Frieden. Frauen in Bosnien-Herzegowina und ihr Umgang mit der Vergangenheit, In: Historical Justice and Memory Network.
  • Rez. Arata Takeda, Ästhetik der Selbstzerstörung. Selbstmordattentate in der abendländischen Literatur, in: H-Soz-u-Kult, 24.05.2012.
  • Rez. Aleida Assmann, Auf dem Weg zu einer europäischen Erinnerungskultur? In: Historical Justice and Memory Network.
  • Rez. Lorenz Graitl, Das Sterben als Spektakel. Zur kommunikativen Dimension des politisch motivierten Suizids. Springer VS, 2011. in H-Soz-u-Kult, 27.11.2012.
  • Rez. Kemal Bozay, Thomas Rammerstorfer, Thomas Schmidinger, Christian Schörkhuber (Hg.): Grauer Wolf im Schafspelz. Rechtsextremismus in der Einwanderungsgesellschaft. Edition Sandkorn, 2012, in: H-Soz-u-Kult, 26.03.2013.
  • Rez. Arslan, Emre: Der Mythos der Nation im Transnationalen Raum. Türkische Graue Wölfe in Deutschland. Wiesbaden: VS Verlag 2009, in: H-Soz-u-Kult, 03.04.2013.

Konferenzpapiere und -vorträge

2016

  • Mehr als nur ein externer Akteur. Die Rolle der Türkei im Syrienkrieg, Politische Akademie Tutzing
  • Intergration jenseits von Abschottung und utopischen Erwartungen – gibt es realistische Chancen auf ein Miteinander. Paneuropabewegung Wien

2015

  • IS, al Qaida und der Islam in Europa. Arbogast, Vorarlberg
  • Feindschaft in den Schriften türkischer Nationalisten? Universität Wien (Organisator der Tagung: Die Krim in Gegenwart und Geschichte.)

2014

  • Die Türkei im 20. Jahrhundert. Universität Hildesheim
  • Feindschaft in den Schriften türkischer Nationalisten? Institut für Türkistik, Universität Duisburg-Essen
  • Mimesis and Religion. VU Amsterdam
  • Gewalt und Integration. Muslime in Österreich und Deutschland. Evangelische Akademie Prag, Prag
  • Zwischen Akzeptanz und Toleranz – Die Beziehungen der westlichen zur arabischen Welt. Akademie für Politische Bildung, Tutzing

2013

  • Quo vadis Türkiye? Die Außenpolitik der Türkei am Scheideweg. Akademie für Politische Bildung, Tutzing
  • Politics, Violence and the Sacred: Exploring René Girard’s thought in Security and International Studies. University of Central Lancashire